Kraft

Im Basketball spielt die Kraft eine ganz zentrale Rolle. Ob bei weiten Würfen, beim Sprung, bei deiner Schnelligkeit, deine Durchsetzungsfähigkeit unter dem Korb.

Das Training der Kraft hat folgende Ziele:

  • Leistungsförderung (z.B. für den Sprung oder die Schnelligkeit)
  • Stabilität (z.B. im Zweikampf)
  • Vorbeugung von Verletzungen

Die Kraft tritt jedoch in unterschiedlichen Formen auf, die man unterschiedlich trainieren kann. Nachfolgend zeigen wir dir die verschiedene Kraftfähigkeiten:

  • Maximalkraft: Die Maximalkraft hat eine übergeordnete Funktion, da sie die anderen Kraftformen positiv beeinflusst. Sie ist die größtmögliche Kraft,  die du aufbringen kannst.
  • Schnellkraft: Sie ist die Fähigkeit in einer bestimmten Zeit einen möglichst großen Impuls zu entfalten (z.B. beim Druckpass). Eine Sonderform der Schnellkraft ist die Reaktivkraft (z.B. beim Sprungwurf)
  • Kraftausdauer: Sie ist die Fähigkeit Kraft über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten. Z.B. benötigst du zur Stabilisation und auch zur Verletzungsvorsorge eine gute Kraftausdauer deiner Bauch- und Rückenmuskeln

Arme:

Curls mit Stabilisation  Liegestütz auf den Knien  TRX-Curls  Lifts


Bauch: 

Beinsenken  Scheibenwischer

Sit-Ups  TRX-Crunches

V-Crunches  Split Squat

 

Beine: 

 Aufsteiger  Ausfallschritt

Kniebeuge (mit Kasten)

Brust: 

Bankdrücken mit Hanteln  Butterfly mit Kabelzug

Liegestütz breit  Überzüge

Rücken: 

Butterfly reverse am Kabelzug mit Stabi  Butterfly reverse mit Hanteln

Diagonal-Strecker  Kreuzheben

 

Trainingsform Kraft

 

weitere Athletik-Übungsportale

Ausdauer

Koordination

Beweglichkeit

Sprungkraft und Schnelligkeit