Datenschutzbestimmungen

Die sportmotorischen Testungen und Fragebogen-Erhebungen erfüllen die datenschutzrechtlichen Richtlinien und die Teilnahme am Heidelberger Talent Check erfordert bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern. Zusätzlich enthalten die Fragebögen einen Passus, in welchem alle Spieler ihr Einverständnis zu dieser Datenschutzerklärung geben. Die Teilnahme am HDTC beruht auf Freiwilligkeit der Spieler und kann jederzeit abgebrochen werden. Seitens der ML Talent Academy und der Vereine wird garantiert, dass weder aus der Nicht-Teilnahme noch aus einem Abbruch der Befragung ein Nachteil entsteht. Die Zustimmung zur Verwendung der Daten kann jederzeit, ohne Angabe von Gründen, zurückgezogen werden. Bei Rücktritt werden bereits gewonnene Daten vernichtet. Die erhobenen Daten aller teilgenommenen Spieler werden gelöscht, sobald sie nicht mehr benötigt werden.

Die Daten der Spieler werden von Mitarbeitern des sportwissenschaftlichen Instituts der Universität Heidelberg und Tübingen zum Forschungszweck und zur Optimierung der Talentförderung erhoben. Für die Forschung werden alle Daten anonym gespeichert. Das bedeutet, dass weder aus den Forschungsdaten noch aus den Ergebnissen ein Bezug zu einzelnen Personen hergestellt werden kann. Einblick in personenbezogene Daten haben ausschließlich Angestellte der wissenschaftlichen Begleitung und qualifizierte Mitarbeiter der Vereine. Diese Mitarbeiter erhalten individuelle Einzelergebnisse der Spieler. 

Entsprechend der Datenschutzbedingungen ist die Weitergabe der Persönlichkeitsdaten an Dritte sowohl für Mitarbeiter der sportwissenschaftlichen Begleitung als auch für die qualifizierten Mitarbeiter der Vereine nicht gestattet. Die Ergebnisrückmeldungen dürfen Trainern, Eltern oder sonstigen Personen nicht ausgehändigt werden. Die Spieler erhalten über ein Spielerzeugnis ihre Werte zum Körperbau, zur Athletik und zur Technik. Die Bereiche Persönlichkeit, Umfeld, Sporterfahrung werden nur ggf. von Experten gegenüber den Sportlern erläutert. Die individuellen Ergebnisrückmeldungen werden nicht an diese weitergegeben werden.